So wählen Sie die beste Hardware für die Virtualisierung aus

Viele Dinge, die in deinem PC oder Laptop passieren kennst du nicht. Du willst aber mehr darüber erfahren? Dann freuen wir uns, dass du Interesse an unserem PC-Ratgeber hast. Ein Prozessor ist die logische Schaltung, die auf die grundlegenden Anweisungen zur Steuerung eines Computers reagiert und diese verarbeitet. Doch was macht ein prozessor eigentlich in einem PC und braucht man diesen? Die vier Hauptfunktionen eines Prozessors sind Holen, Dekodieren, Ausführen und Zurückschreiben.

was macht ein prozessor

Die Grundelemente eines Prozessors:

  • Die arithmetische Logikeinheit (ALU), die arithmetische und logische Operationen an den Operanden in Anweisungen durchführt.
  • Die Gleitkommaeinheit (FPU), auch bekannt als mathematischer Koprozessor oder numerischer Koprozessor, ein spezialisierter Koprozessor, der Zahlen schneller manipuliert als die grundlegende Mikroprozessorschaltung.
  • Register, die Anweisungen und andere Daten enthalten. Register liefern Operanden an die ALU und speichern die Ergebnisse der Operationen.
  • L1 und L2 Cache-Speicher. Ihre Einbindung in die CPU spart Zeit im Vergleich zum Abrufen von Daten aus dem Arbeitsspeicher (RAM).

Die meisten Prozessoren sind heute Multi-Core-Prozessoren, was bedeutet, dass der IC zwei oder mehr Prozessoren enthält, um die Leistung zu steigern, den Stromverbrauch zu reduzieren und die gleichzeitige Verarbeitung mehrerer Aufgaben effizienter zu gestalten (siehe: Parallelverarbeitung). Multi-Core-Konfigurationen sind ähnlich wie mehrere, separate Prozessoren, die im selben Computer installiert sind, aber da die Prozessoren tatsächlich an den gleichen Sockel angeschlossen sind, ist die Verbindung zwischen ihnen schneller.

Der KMedia-Kanal bietet eine Einführung in die CPUs

Der Begriff Prozessor wird austauschbar mit dem Begriff Central Processing Unit (CPU) verwendet, obwohl die CPU streng genommen nicht der einzige Prozessor in einem Computer ist. Die GPU (Grafikprozessoreinheit) ist das bemerkenswerteste Beispiel, aber die Festplatte und andere Geräte in einem Computer führen auch einige Verarbeitungen unabhängig voneinander durch. Dennoch wird unter dem Begriff Prozessor im Allgemeinen die CPU verstanden.

Der Prozessor in einem Personalcomputer oder eingebettet in kleine Geräte wird oft als Mikroprozessor bezeichnet. Dieser Begriff bedeutet einfach, dass die Elemente des Prozessors auf einem einzigen Chip mit integrierter Schaltung (IC) enthalten sind.

Die beiden Hauptkonkurrenten auf dem Prozessormarkt sind Intel und AMD.